ballaststoffe

unlöslich & löslich

dietary fibres

ballaststoffe

unlöslich & löslich

Wissenschaftler haben in den 1970er Jahren festgestellt, dass es in Regionen, in denen viel frisches Obst, Gemüse und Vollkorngetreide Teil der Ernährung sind, bestimmte Erkrankungen seltener vorkommen. Daraus leitete man ab, dass ballaststoffreiche Nahrung gesundheitsfördernd ist.

Ballaststoffe sind nichtverdauliche, unlösliche Nahrungsbestandteile (z.B. Kleie, Getreide, Pflanzenfasern), sowie Substanzen, die von Bakterien im Dickdarm abgebaut werden können (lösliche Ballaststoffe).  Somit ist die tägliche Portion Obst, Müsli oder Gemüse ein wichtiger Beitrag, um den Darm gesund zu halten.