gesunde verdauung

ernährung & lebensstil

Segelschiff

gesunde verdauung

ernährung & lebensstil

Der Dickdarm ist ein wichtiger Teil unseres Verdauungssystems. Er entzieht der Nahrung Wasser und formt den Stuhl, damit er leicht ausgeschieden werden kann. Dieser Prozess kann aber aus dem Gleichgewicht kommen.
Dann kann der Stuhl entweder zu dünnflüssig werden und Durchfall auftreten, oder zu fest werden, und es kommt zu Verstopfung.

Für einen gesunden Darm ist es also wichtig, sich auch um die gutartigen Darmbakterien zu kümmern.

Und wie geht das? Hauptsächlich, durch eine ausgewogene Ernährung und ausreichend Bewegung.

Die drei wichtigsten Nährstoffe in unserer Nahrung sind:

  • Kohlenhydrate
  • Fett und
  • Eiweiß

Wir nehmen sie in großen Mengen ein. Und es sind auch große, komplexe Moleküle.

Enzyme in unserem Verdauungstrakt spalten sie auf in:

  • Zucker
  • Fettsäuren und
  • Aminosäuren

Das sind die Bausteine, aus denen wir Energie gewinnen und Reparaturarbeiten in unserem Körper gemacht werden. Andere Bestandteile unserer Nahrung, wie Vitamine oder Mineralstoffe können direkt aufgenommen werden.

Und es gibt Nahrungsbestandteile, die wir nicht verdauen können, die aber sehr wichtig für eine gesunde Ernährung sind: Ballaststoffe.

Ein anderes bekanntes Problem des westlichen Lebensstils ist der Bewegungsmangel. Wir verbringen zu viel Zeit im Sitzen, gehen zu wenig und viele Menschen gehen keiner körperlichen Arbeit nach. Aber wenn wir unseren Körper nicht bewegen, bewegt sich auch im Inneren nichts. Und nicht genug damit, wenn es stressig wird, lassen wir gern Mal das Fitnessprogramm ausfallen. Und das ist schlecht, weil Stresshormone unsere Verdauung noch zusätzlich verlangsamen.

D.h. bei Stress, ist Bewegung dringend erforderlich, weil das hilft, Stresshormone abzubauen.

Denn: Regelmäßige Bewegung ist ein Schlüssel zu Darmgesundheit.